Startseite
    November2007
    Oktober 2007
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/alibi2007

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Trend 2007

In den Medien, im Privat Leben und in der Arbeit bekommt man es mit.

Den trend 2007:

Sich zur Homosexualität zu bekennen!

Ist es festgelegt worden das viele sich zur homosexualität bekennen? Gerade im Jahre 2007? Man siehe in der Musikbranche das Beispiel Revolverheld mit ihrer neuen Single "Unzertrennlich". In ihrem Musikvideo geht es um Schwule. In den RTL-Soaps "Alles was zählt" und "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten", geht es zur Zeit darum sich zu bekennen das man Homosexuell sei. Ich weiß nicht ob es euch Lesern auch aufgefallen ist oder habt ihr es nur noch nicht migekriegt? In meinem Privatleben dreht es sich zur Zeit nur um das Thema Homosexualität. Ich selber bin zwar Heterosexuell doch in meinem Freundeskreis überhäufen sich die Outing s. Ich muss gestehen das ich es als nicht mehr reizend empfinde. Man macht sich selber dann doch schon Gedanken ob es nicht andere Hintergründe haben könnte, das nun viele sich zur Homosexualität bekennen. Man meine schon die Homos wollen alle in ihre "Welt" locken. Nun meinen die Homos mit Sicherheit, ich hätte ein Problem damit. Aber so ist es nicht. Ich frage mich nur wie es zu so etwas kommt. Also habe ich mir meinen Gedanken darüber gemacht und habe auch eine Theorie dazu entwickelt die beleidigend wirken könnte, doch so meine ich es nicht. Ich möchte mit diesm Beitrag andere Meinungen hören. Und vielleicht auch eine bestätigung meiner Theorie erhalten.

 

Nun meine Theorie:

Wie die meisten von uns wissen, müssen wir uns selbst lieben bevor wie diese Gefühle mit einem anderen austauschen können. Homosexuelle tuen dieses auch, nur das es nicht das selbe ist wie mit einem anders geschlechtlichen. Homos sagen selber das es was anderes sei mit einem gleich geschlechtlichen eine Beziehung zu führen. Es ist was anderes weil sie die Person die sie "lieben", sich selbst sehen. Homosexuelle haben ein problem mit sich selbst und können sich selber nicht lieben. Wie sollen die dann bitte einen anderen lieben können? Wie sollen sie jemand lieben können der nicht das selbe Geschlecht hat? Sie lieben einen Homosexuellen weil dieser vom aussehen, vom Charakter u.s.w. die Person ist, die sie selber seien wollen. Doch sie sind schon so verbittert bzw. sie haben sich schon so selbst belogen das sie es nicht mehr merken. Und in diesem Augenblick lachen die meisten jetzt da sie der meinung sind das wäre unfug. Doch steckt darin nicht doch irgendwo die Wahrheit?

Und ich möchte nicht das die Homos sich jetzt angegriffen fühlen! Ich möchte niemanden damit beleidigen. ich möchte nur damit die Homosexualität anzweifeln.

 

 

25.10.07 10:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung